Blog
03
12
2018

Spitzenreiter in Deutschland - BERLIN-MARATHON : Foto: Horst Milde

Die Marathonstudie 2018 – 92.863 Läufer und Läuferinnen beendeten 2018 einen der 26 größten deutschen Marathonveranstaltungen erfolgreich.

By GRR 0

92.863 Läufer und Läuferinnen beendeten 2018 einen der 26 größten deutschen Marathonveranstaltungen erfolgreich.

Bei unserer jährlichen Marathon-Studie wurde die Entwicklung der Marathon-Teilnehmerzahlen von 1995 bis 2018 untersucht. Die Anzahl der Marathonfinisher war seit 2002 nur ein Mal niedriger als im Jahr 2018.

Teil der Studie sind alle Marathonveranstaltungen mit mindestens 500 Finishern. Das waren 2018 in Summe 26 Marathons.

Die wichtigsten Fakten zur Marathon-Studie 2018

  • Höchster Frauenanteil in der Geschichte des deutschen Laufsports.
  • Weniger männliche Marathonfinisher waren es zuletzt 2001 in Deutschland.
  • Berlin hat über 30.000 Finisher mehr als die Nummer 2 in Deutschland – erstmals.

Welche 26 Marathonveranstaltungen waren Teil der Analyse?

  • Berlin-Marathon
  • Marathon Hamburg
  • Frankfurt Marathon
  • Köln Marathon
  • München Marathon
  • GutsMuths-Rennsteiglauf
  • Marathon Düsseldorf
  • Marathon Hannover
  • Münster Marathon
  • Oberelbe-Marathon Dresden
  • Piepenbrock Dresden Marathon
  • 3-Länder-Marathon am Bodensee
  • Marathon Bremen
  • Brocken Marathon
  • Marathon Bonn
  • Gutenberg Marathon Mainz
  • VivaWest Marathon Gelsenkirchen
  • Freiburg Marathon
  • Baden Marathon Karlsruhe
  • Dämmer Marathon Mannheim
  • Leipzig Marathon
  • Essen Marathon – Rund um den Baldeneysee
  • Marathon Duisburg
  • Heilbronner Trollinger-Marathon
  • Einstein Marathon Ulm
  • Marathon Deutsche Weinstraße*

* wird nur alle 2 Jahre durchgeführt. Für die Entwicklung der Finisherzahlen wurden die Werte des Marathons Deutsche Weinstraße daher nicht berücksichtigt.

Entwicklung der Marathon-Finisherzahlen gegenüber 2017

In absoluten Werten ist der Berlin Marathon der große Gewinner. Die größte Marathonveranstaltung Deutschlands konnte die Finisherzahlen um 1.500 Läufer und Läuferinnen steigern. Mit insgesamt 40.815 Finishern hat der Berlin-Marathon erstmals über 30.000 Finisher mehr als die zweitgrößte Marathonveranstaltung. Und die ist erstmals seit 2012 wieder der Frankfurt-Marathon. Zwar hatte Frankfurt ein Minus von 5 Prozent, doch der Hamburg Marathon büßte gar 16 Prozent an Marathonfinishern ein und blieb mit 10.014 Finishern gerade noch über der 10.000er-Marke. Es war die niedrigste Finisheranzahl beim Hamburg-Marathon seit 1998. Allerdings wurde 2018 erstmals im Rahmen des Hamburg Marathons auch ein Halbmarathonwettbewerb ausgetragen.

Die Gewinner und Verlierer

In prozentualen Werten gesehen war der Baden-Marathon der große Gewinner. Eine Steigerung der Finisherzahlen von 703 auf 844 Personen ergibt ein Plus von 20 Prozent. Um 15 Prozent steigerte sich der Marathon in Ulm. Das größte Minus hat der Oberelbe-Marathon, bei dem sich die Finisherzahlen von 1.129 auf 848 reduzierten (- 25 Prozent). Ebenfalls stark zurückgegangen sind die Finisherzahlen in Gelsenkirchen (24 %), beim Brocken Marathon (19 %) und beim Marathon Bonn (17 %).

Tabelle: Finisherzahlen der 26 größten Marathons 2018 im Vergleich zum Vorjahr

Veranstaltung 2018 2017 Tendenz
1. Berlin Marathon 40815 39236 + 4%
2. Frankfurt Marathon 10616 11141 – 5%
3. Marathon Hamburg 10014 11933 – 16%
4. Köln Marathon 4801 4517 + 6%
5. München Marathon 4550 4360 + 4%
6. Rennsteiglauf 3167 3234 – 2%
7. Marathon Düsseldorf 2735 2605 + 5%
8. Marathon Hannover 2021 1967 + 3%
9. Münster Marathon 1870 1771 + 6%
10. 3-Länder-Marathon 1008 1029 – 2%
11. Dresden-Marathon (Herbst) 968 1064 – 9%
12. Marathon Bremen 907 956 – 5%
13. Oberelbe-Marathon 848 1129 – 25%
14. Baden Marathon 844 703 + 20%
15. Marathon Mainz 795 880 – 10%
16. Marathon Deutsche Weinstraße 790 899* – 12%
17. Brocken Marathon 750 925 – 19%
18. Marathon Bonn 736 882 – 17%
19. Freiburg Marathon 687 744 – 8%
20. Marathon Ulm 613 532 + 15%
21. Gelsenkirchen Marathon 610 805 – 24%
22. Marathon Duisburg 600 595 + 1%
23. Leipzig Marathon 599 592 + 1%
24. Essen Marathon 518 596 – 13%
25. Heilbronner Marathon 501 555 – 10%
26. Marathon Mannheim 500 598 – 16%
SUMME 92863 94248 – 1%

* Wert aus 2016. Der Marathon wird jedes 2. Jahr durchgeführt.

Entwicklung der Marathon-Finisherzahlen seit 1995 – 2018

92.073 Finisher sind der niedrigste Wert seit 2014 – damals nur 87.121. Seit 2002 gab es nur im Jahr 2014 weniger Finisher als heuer.

Von den zehn größten Marathonveranstaltungen konnten aber immerhin fünf ihre Finisherzahlen gegenüber dem Vorjahr steigern.

Der Höchstwert an Marathonfinishern stammt aus dem Jahr 2005 mit über 120.000 Finishern.

Frauenanteil

Der Frauenanteil an Marathonfinishern erreichte 2018 einen Höchstanteil von 25 Prozent. Vorreiter ist dabei der Berlin-Marathon mit 30 Prozent Frauenanteil. In Summe beendeten 2018 23.440 Frauen einen der großen Marathons in Deutschland – so viele wie noch nie. Die Anzahl der männlichen Finisher erreichte mit 68.633 Personen hingegen ein fast schon historisches Tief. Denn zuletzt waren es 2001 weniger männliche Marathonfinisher. Damals gab es allerdings deutlich weniger Marathons.

Tabelle: Entwicklung der Marathon-Finisherzahlen in Deutschland unter Berücksichtigung des Frauenanteils

Jahr Finisher Frauen Männer % w
2018 92073 23440 68633 25%
2017 93349 22621 70728 24%
2016 92838 20918 71920 23%
2015 95479 20750 74729 22%
2014 87121 17210 69911 20%
2013 95468 20053 75415 21%
2012 93576 18554 75022 20%
2011 93112 18411 74701 20%
2010 96529 18727 77802 19%
2009 100078 18592 81486 19%
2008 105157 19417 85740 18%
2007 108208 19591 88617 18%
2006 103041 18780 84261 18%
2005 120659 21114 99545 17%
2004 114670 19053 95617 17%
2003 110451 17462 89842 16%
2002 96272 14479 75977 15%
2001 81430 10355 58785 13%
2000 74544 9609 57387 13%
1999 57455 6952 43232 12%
1998 51962 6291 39073 12%
1997 45797 5229 35015 11%
1996 35363 3569 25875 10%
1995 34451 3143 24728 9%
GS 2079083 374320 1644041 19%

%w = Frauenanteil. Bei einigen wenigen Marathonveranstaltungen waren keine Daten über die Verteilung Männer/Frauen zu eruieren

Berlin-Marathon: Entwicklung der Finisherzahlen seit 1995

Mit 40.815 Finishern stellte der Berlin-Marathon einen neuen Rekord auf. Sowohl bei den Herren (28.475) als auch bei den Damen (12.340) wurden neue Rekordzahlen erreicht. Der Frauenanteil liegt bei 30 Prozent. Noch nie hatte eine große Marathonveranstaltung in Deutschland einen so hohen Frauenanteil bei einem Marathon.

Finisher Frauen Männer w %
2018 40.815 12.340 28.475 30%
2017 39.236 11.073 28.163 28%
2016 35.999 9.228 26.771 26%
2015 36.820 8.923 27.897 24%
2014 28.999 6.790 22.209 23%
2013 36.544 8.995 27.549 25%
2012 34.348 7.898 26.450 23%
2011 32.997 7.421 25.576 22%
2010 33.625 7.215 26.410 21%
2009 34.994 7.060 27.934 20%
2008 35.786 7.429 28.357 21%
2007 32.486 6.492 25.994 20%
2006 30.182 6.088 24.094 20%
2005 30.373 5.872 24.501 19%
2004 28.022 5.222 22.800 19%
2003 30.709 5.601 25.108 18%
2002 25.286 4.406 20.880 17%
2001 25.792 4.123 21.669 16%
2000 22.879 3.547 19.332 16%
1999 19.129 2.592 16.537 14%
1998 21.004 3.209 17.795 15%
1997 14.982 1.862 13.120 12%
1996 16.529 2.040 14.489 12%
1995 13.088 1.406 11.682 11%
GS 700.624 146.832 553.792 21%

GS = Gesamt / w % = Frauenanteil

Marathon Hamburg: Entwicklung der Finisherzahlen seit 1995

Historisches Minus für Hamburg. 10.014 Finisher sind der niedrigste Wert seit 1998 (9.788). Das liegt allerdings auch an der Einführung des Halbmarathonbewerbes. Damit ist der Hamburg Marathon erstmals seit 2012 nicht auf Platz 2 in der Marathonwertung Deutschlands. Der Frauenanteil ist mit 24 Prozent so hoch wie noch nie.

Finisher Frauen Männer w %
2018 10.014 2.360 7.654 24%
2017 11.933 2.787 9.146 23%
2016 12.093 2.705 9.388 22%
2015 14.743 3.355 11.388 23%
2014 11.849 1.812 10.037 15%
2013 11.441 2.439 9.002 21%
2012 10.311 2.047 8.264 20%
2011 11.185 2.271 8.914 20%
2010 14.170 2.940 11.230 21%
2009 13.938 2.811 11.127 20%
2008 15.785 3.183 12.602 20%
2007 16.461 3.208 13.253 19%
2006 16.382 3.132 13.250 19%
2005 17.502 3.286 14.216 19%
2004 15.612 2.707 12.905 17%
2003 15.594 2.697 12.897 17%
2002 17.118 3.019 14.099 18%
2001 14.833 2.281 12.552 15%
2000 13.173 1.922 11.251 15%
1999 12.440 1.891 10.549 15%
1998 9.788 1.335 8.453 14%
1997 8.707 1.151 7.556 13%
1996 7.653 1.024 6.629 13%
1995 9.598 1.227 8.371 13%
GS 312.323 57.590 254.733 18%

GS = Gesamt / w % = Frauenanteil

Frankfurt-Marathon: Entwicklung der Finisherzahlen seit 1995

Der Marathon in Frankfurt musste zwar um rund 500 Finisher einbüßen, eroberte aber den 2. Platz in Deutschland wieder zurück. Erstmals seit 2012 ist Frankfurt wieder die zweitgrößte Marathonveranstaltung in Deutschland, auch wenn es die wenigsten Finisher seit 2010 waren. Der Frauenanteil ist mit 22 Prozent ebenfalls so hoch wie noch nie.

Finisher Frauen Männer w %
2018 10.616 2.303 8.313 22%
2017 11.141 2.373 8.768 21%
2016 11.880 2.472 9.408 21%
2015 11.154 2.270 8.884 20%
2014 11.124 2.181 8.943 20%
2013 11.009 2.138 8.871 19%
2012 11.964 2.180 9.784 18%
2011 12.438 2.384 10.054 19%
2010 9.558 1.697 7.861 18%
2009 9.497 1.681 7.816 18%
2008 9.464 1.639 7.825 17%
2007 9.156 1.562 7.594 17%
2006 8.843 1.488 7.355 17%
2005 8.850 1.458 7.392 16%
2004 8.299 1.294 7.005 16%
2003 7.098 968 6.130 14%
2002 7.247 954 6.293 13%
2001 8.799
2000 7.548
1999 6.981
1998 6.598
1997 5.553
1996 5.919
1995 6.580
GS 217.316 31.042 138.296 18%

GS = Gesamt / w % = Frauenanteil

Köln-Marathon: Entwicklung der Finisherzahlen seit 1997

Köln hat in den letzten Jahren die Talfahrt gestoppt. Seit 2002 gingen die Finisherzahlen rapide zurück. 2018 konnte sich der Marathon in Köln um knapp 300 Finisher steigern und Platz 4 vor dem München Marathon verteidigen. Der Frauenanteil ist auch in Köln auf reinem Rekordhoch (23 Prozent).

Finisher Frauen Männer w %
2018 .4.801 1.106 3.695 23%
2017 4.517 1.008 3.509 22%
2016 5.099 1.101 3.998 22%
2015 4.372 911 3.461 21%
2014 3.953 777 3.176 20%
2013 5.129 1.015 4.114 20%
2012 5.088 927 4.161 18%
2011 7.279 1.454 5.825 20%
2010 7.672 1.474 6.198 19%
2009 7.874 1.478 6.396 19%
2008 7.567 1.425 6.142 19%
2007 9.780 1.877 7.903 19%
2006 10.434 2.054 8.380 20%
2005 10.922 2.019 8.903 18%
2004 12.963 2.318 10.645 18%
2003 13.857 2.412 11.445 17%
2002 14.223 2.449 11.774 17%
2001 13.056 2.082 10.974 16%
2000 12.720 1.921 10.799 15%
1999 10.896 1.679 9.217 15%
1998 8.572 1.164 7.408 14%
1997 11.218 1.650 9.568 15%
GS 191.992 34.301 157.691 18%

GS = Gesamt / w % = Frauenanteil

München Marathon: Entwicklung der Finisherzahlen seit 2000

München steigert erstmals seit 2013 seine Finisherzahlen. Trotzdem war es das zweitkleinste Marathonfeld in der Geschichte des München Marathons. Nur im Vorjahr waren es noch weniger. Der Frauenanteil ist mit 21 Prozent genauso hoch wie 2017.

Finisher Frauen Männer w %
2018 4.550 965 3.585 21%
2017 4.360 923 3.437 21%
2016 4.882 995 3.887 20%
2015 5.899 1.199 4.700 20%
2014 6.222 1.276 4.946 21%
2013 6.464 1.257 5.207 19%
2012 6.084 1.161 4.923 19%
2011 4.772 871 3.901 18%
2010 6.425 1.231 5.194 19%
2009 5.399 959 4.440 18%
2008 5.733 957 4.776 17%
2007 6.795 1.203 5.592 18%
2006 7.172 1.399 5.773 20%
2005 7.465 1.319 6.146 18%
2004 9.041 1.533 7.508 17%
2003 8.400 1.263 7.137 15%
2002 7.215 1.125 6.090 16%
2001 5.113 677 4.436 13%
2000 4.990 590 4.400 12%
GS 116.981 20.903 96.078 18%

Rennsteiglauf: Entwicklung der Finisherzahlen seit 1995

Finisher Frauen Männer w %
2018 3.167 867 2.300 27%
2017 3.234 805 2.429 25%
2016 3.095 690 2.405 22%
2015 2.704 557 2.147 21%
2014 3.031 603 2.428 20%
2013 2.872 543 2.329 19%
2012 3.415 720 2.695 21%
2011 2.804 536 2.268 19%
2010 2.815 519 2.296 18%
2009 3.127 592 2.535 19%
2008 3.007 527 2.480 18%
2007 2.610 531 2.079 20%
2006 3.180 507 2.673 16%
2005 3.368 510 2.858 15%
2004 3.184 419 2.765 13%
2003 3.128 411 2.717 13%
2002 3.474 440 3.034 13%
2001 2.891 314 2.577 11%
2000 2.919 345 2.574 12%
1999 2.741 284 2.457 10%
1998 3.094 289 2.805 9%
1997 2.737 312 2.425 11%
1996 2.595 241 2.354 9%
1995 2.455 237 2.218 10%
GS 71.647 11.799 59.848 16%

GS = Gesamt / w % = Frauenanteil

Marathon Düsseldorf: Entwicklung der Finisherzahlen seit 2003

Finisher Frauen Männer w %
2018 2.735 565 2.170 21%
2017 2.605 544 2.061 21%
2016 2.862 576 2.286 20%
2015 2.654 522 2.132 20%
2014 2.700 533 2.167 20%
2013 2.964 500 2.464 17%
2012 3.009 514 2.495 17%
2011 2.596 467 2.129 18%
2010 2.986 571 2.415 19%
2009 2.871 515 2.356 18%
2008 2.755 467 2.288 17%
2007 2.548 452 2.096 18%
2006 3.195 552 2.643 17%
2005 3.600 642 2.958 18%
2004 3.455 532 2.923 15%
2003 4.787 813 3.974 17%
GS 48.322 8.765 39.557 18%

GS = Gesamt / w % = Frauenanteil

Marathon Hannover: Entwicklung der Finisherzahlen seit 2000

Finisher Frauen Männer w %
2018 2.021 390 1.631 19%
2017 1.967 399 1.568 20%
2016 1.857 339 1.518 18%
2015 1.807 319 1.488 18%
2014 1.729 250 1.479 14%
2013 1.533 272 1.261 18%
2012 1.780 289 1.491 16%
2011 1.546 221 1.325 14%
2010 1.598 217 1.381 14%
2009 1.428 265 1.163 19%
2008 1.296 175 1.121 14%
2007 1.353 205 1.148 15%
2006 1.075 130 945 12%
2005 1.322 169 1.153 13%
2004 1.967 250 1.717 13%
2003 1.233 132 1.101 11%
2002 1.138
2001
2000 1.031 99 932 10%
GS 27.681 4.121 22.422 16%

GS = Gesamt / w % = Frauenanteil

Thomas Bauer 

Die dazu gehörigen Graphiken sind auf der HDsports-website zu finden.

Quelle: HDsports – Home of Distance Runners & Mountain Lovers
Wimpffengasse 24/1
A-1220 Wien

 

 

author: GRR