Blog
19
02
2019

Die Laureus World Sports Academy hat den Marathon-Weltrekordler Eliud Kipchoge mit dem "Laureus Academy Exceptional Achievement Award" ausgezeichnet. - Foto: Victah Sailer

Marathon-Weltrekordler Eliud Kipchoge mit der „Laureus Academy Exceptional Achievement Award“ in Monaco ausgezeichnet – Laureus World Sports Academy

By GRR 0

MONACO – Der Tennisstar Novak Djokovic, die Weltklasse-Turnerin Simone Biles, die Golflegende Tiger Woods und das France Football Team gehörten zu den großen Gewinnern der „Laureus World Sports Awards 2019“ die gestern bei einer Gala in Monaco überreicht wurden.

In Begleitung von HSH Prinz Albert II. in Monaco setzte sich Novak Djokovic gegen harte Konkurrenz von Kylian Mbappe, Eliud Kipchoge und LeBron James durch und gewann den Laureus World Sportsman of the Year Award. Novak, der Wimbledon und die US Open 2018 gewann, nachdem er von der Ellbogenoperation nach der Operation genesen war, ist nun viermaliger „Laureus World Sportsman of the Year“.

Die Laureus World Sports Academy hat den Marathon-Weltrekordler Eliud Kipchoge mit dem „Laureus Academy Exceptional Achievement Award“ ausgezeichnet.

Kipchoge, der in Berlin mit einer Zeit von 2 Stunden 1 Minute 39 Sekunden die bisher schnellste Zeit bei einem Marathon lief, brach den bisherigen Rekord um gewaltige 1 Minute 18 Sekunden.

Das ist für den Laufsport und die Leichtathletik ein großer und seltener Erfolg!

Horst Milde nach Informationen der Laureus World Sports Academy (stark gekürzt)

 

 

author: GRR