Blog
12
06
2019

Stadtlauf Darmstadt - Foto: Wilfried Raatz - wus media

Stadtlauf als Talentschuppen: Darmstädter Stadtlauf am Mittwoch, dem 19. Juni 2019

By GRR 0

40 Prozent der Teilnehmer beim Darmstädter sind Kinder und Jugendliche – Zum 40. Jubiläum wurde zugunsten einer Jubiläumsparty kurzerhand der Elitelauf gestrichen … und so ist es auch 2018 geblieben – und wird es auch 2019 so sein. Traditionelles Hochsommerwetter sorgt dennoch weiterhin für große Resonanz beim zweitältesten deutschen Citylauf

2017 feierte der Darmstädter Stadtlauf als der zweitälteste Lauf seiner Art den vierzigsten Geburtstag. Für die Organisatoren um Stadtlauf-Chef Wilfried Raatz ein besonderes Ereignis, das es seiner Auffassung nach zu feiern galt.

Und stellte einiges auf den Kopf, was es bislang bei den 39 Auflagen des Traditionslaufes in der Heinerstadt stets an einem Mittwochabend im Juni gab. Und verzichtete dabei auf die beiden Eliteläufe, die über Jahre hinweg das „Salz in der Suppe“ waren. Und dabei ist es auch 2018 geblieben und wird es auch 2019 so sein.

Und kaum jemand protestierte gegen diesen Einschnitt.  

Beim Darmstädter Stadtlauf ist ansonsten alles andere geblieben: Eine stimmungsvolle Atmosphäre mit einer Lokalband auf der Karstadttreppe, den versierten Moderatoren am Start und am Ziel samt bestgelaunten DJ‘s – und viel Laufsport mit chilligem Abschluss am Luisenplatz.     

Die Starterfelder sind traditionell nahezu ausgereizt, denn der enge Stadtlaufkurs mit Start am Ludwigsplatz, dem Streckenverlauf mit Wilhelminenstraße, Luisenplatz, Carree, Ernst-Ludwig-Straße, Passagen zur Piazza, Schulstraße, Wilhelminenstraße, St. Ludwigskirche und dem Ziel am Luisenplatz bedingt Teilnehmerlimits in allen Wettbewerben.

Trotz traditionellem Hochsommerwetter sind letztlich alle Läufe randvoll – kein Wunder, denn der Stadtlauf ist Kult nicht nur in Darmstadt, sondern auch für die Region und weit darüber hinaus.

Für die kleine Innenstadtrunde mit der legendären Treppenpassage sind 1800 Starter über alle Wettbewerbe hinweg das Limit. Erfreulich ist vor allem, dass rund vierzig Prozent aller Teilnehmer Kinder und Jugendliche im Alter bis 15 Jahre sind.

Dabei zeigten einmal mehr die Talente des veranstaltenden ASC Darmstadt mit zahlreichen Jahrgangssiegen ihr Können

http://www.darmstadt-laeuft.de

www.darmstadt-laeuft.de

Wilfried Raatz in „road races“, dem Fachmagazin von German Road Races (GRR) e.V.  

author: GRR