Blog
21
08
2019

Photo: Brett Larner

Shiroyama’s 8,40 m Sprung leitet vier nationale Rekorde bei den Athletennachtsspielen in Fukui/Japan ein.

By GRR 0
Die neuen „Athlete Night Games in Fukui“ am Samstag in Fukui erzielte in dem Stadion, in dem Japan seine erste Sub-10-Zeit für 100 m erlebte, vier nationale Rekorde, die durch einen unglaublichen Weitsprungwettbewerb der Männer noch übertroffen wurden.

 

Yuki Hashioka (Nihon Univ.) begann mit einem Sprung von 8,32 m +1,6 m/s, der den nationalen Rekord aus dem Jahr 1992 um 7 cm verbesserte. Hibika Tsuha (Toyo Univ.) folgte ihm mit einem Sprung von 8,21 m + 2,0 m/s, der ihn in die Top-3 der japanischen Bestenliste brachte, und verbesserte ihn dann mit 8,23 m +0,6 m/s.

Die japanischen Athleten/-innen scheinen in Vorbereitung ihrer  Olympischen Spiele in Tokio 2020 schon jetzt in Hochform zu sein, wie man an den weiteren Ergebnissen sehen kann.

Lesen Sie bitte den vollständigen Beitrag mit vielen Videos von Brett Larner – Japan Running News auf der englischen GRR-website. Interessant ist, daß die Anzeige der Messung im Weitsprung im „elektronischen“ Land wie Japan immer noch auf Zuruf und Hand vollzogen wird!

Horst Milde nach Informationen von Brett Larner – Japan Running News

Shiroyama’s 8.40 m Jump Leads Four National Records at Athlete Night Games in Fukui – Brett Larner – Japan Running News

https://germanroadraces.de/?post_eng=shiroyamas-8-40-m-jump-leads-four-national-records-at-athlete-night-games-in-fukui-brett-larner-japan-running-news

 

 

 

author: GRR