Blog
08
09
2019

Ökumenisches Marathon-Gebet in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche - Foto: Horst Milde

Ökumenisches Marathon-Gebet zum 46. BMW BERLIN-MARATHON am 28. September 2019, 16.00–16.45 Uhr – »steh auf lauf!«

By GRR 0

Sonnabend, 28. September 2019, 16.00–16.45 Uhr »steh auf lauf!«

Mit Gott und vielen Läuferinnen und Läufern feiern wir Gottesdienst. Vor dem Start – und mitten im Leben. Wir kommen zur Ruhe, singen und beten, spüren Gemeinschaft und nehmen die Freude mit an den Start.

Es gibt sie. Es gibt Läuferinnen und Läufer, die sagen, dass das Laufen zu ihrem Leben gehört. Sie freuen sich an der Natur, kennen alle Jahreszeiten und spüren, dass Laufen ihnen gut tut.

Sie lassen manche Sorge und Not dabei zurück. Immer wieder stehen sie auf und laufen los! Sie kommen in Bewegung; gemeinsam mit anderen oder allein. Sie spüren den Atem. Und wenn das Tempo stimmt, finden Körper, Geist und Seele zu einem guten Rhythmus und Takt. Wer im Vertrauen auf Gott unterwegs ist, kennt Höhen und Tiefen, anstrengende Lebensabschnitte und den leichten Lauf durch eine gute Zeit.

Deshalb laden wir herzlich ein zur Unterbrechung vor dem Start zum Marathon.

Den Gottesdienst werden gemeinsam gestalten: Martin Germer, Pfarrer an der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche, Pater Damian Bieger OFM, St. Ludwig Berlin, Peter Burkowski und Dr. Lars Charbonnier – beide Pfarrer– arbeiten bei der Führungsakademie für Kirche und Diakonie in Berlin und bereiten sich gerade auf dem Berlin-Marathon vor.

Quelle: Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche

Berlin-Marathon-Andacht_2019

 

„ZEITZEUGEN des Laufsports und der Leichtathletik“: Horst MILDE – Berlin (1) – eine Initiative von German Road Races (GRR) e.V.

 

author: GRR