Blog
14
01
2020

Sonja Oberem, Geschäftsführerin der rhein-marathon düsseldorf gmbH, Thomas Geisel, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf, sowie Andreas Schierenbeck, CEO Uniper (v.l.). - Foto: Veranstalter

Uniper wird Partner des Düsseldorf Marathons 2020

By GRR 0

Uniper CEO Schierenbeck unterzeichnet Kooperationsvertrag als „Premiumsponsor“ im Düsseldorfer Rathaus – Uniper bündelt verschiedene lokale Engagements im Projektteam
„Corporate Citizenship“

Mit Beginn des Jahres intensiviert das in Düsseldorf beheimatete Energieunternehmen Uniper sein Engagement in der Landeshauptstadt.

Am Donnerstagabend unterzeichneten Unipers CEO Andreas Schierenbeck und Sonja Oberem, Geschäftsführerin der rhein-marathon düsseldorf gmbH, im Beisein von Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel im Rathaus den Kooperationsvertrag.

Uniper wird dieses Jahr erstmals als Premiumsponsor der größten Laufveranstaltung auftreten.

Uniper CEO Andreas Schierenbeck: „Gesundheitsförderung, das betriebliche Gesundheitsmanagement, die persönliche Fitness und ganz besonderes ein aktiver Sportgeist sind wichtige Begleiter unseres beruflichen Miteinanders bei Uniper. Bereits in den zurückliegenden Jahren haben weit mehr als einhundert laufbegeisterte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über verschiedene Strecken am Düsseldorf Marathon teilgenommen. Umso mehr freue ich mich nun, dass wir uns auch als Unternehmen bei diesem besonderen Laufevent als Partner einbringen können.“

Dabei plant Uniper neben einem breitflächigen Branding auch die Ausstattung und Förderung der aktiven Läufer des Unternehmens sowie ein Uniper-eigenes Family-and-friends-Event im Zielbereich. Schierenbeck: „Auch ich habe mir den 26.4. bereits fest in den Kalender eingetragen und plane, über die Halbmarathon-Distanz an den Start zu gehen – es ist Zeit, die guten Vorsätze wahr werden zu lassen und mit dem Training zu beginnen.“

Über Unipers „Corporate Citizenship“
Unter dem Projektenamen „Corporate Citizenship“ bündelt Uniper seit Jahresbeginn das unternehmerische Engagement in Düsseldorf und führt dabei u. a. bestehende und neue Mitgliedschaften (u. a. Medienhafen e. V., Destination Düsseldorf) sowie weitere Aktivitäten zusammen.

Dazu sagt Uniper CEO Andreas Schierenbeck: „Uniper ist ein internationales Unternehmen, aber unser Heimathafen ist Düsseldorf. Mit fast 2.400 Mitarbeitern gehören wir zu den größten Unternehmen in der Stadt. Unsere Verantwortung als guter Nachbar möchten wir zukünftig stärker wahrnehmen – sei es bei Veranstaltungen wie Sportereignissen, im Medienhafen oder in Vereinen. Unsere Energie für Düsseldorf!“

Im Düsseldorfer Medienhafen ist zusammengewachsen, was schon immer zusammen gehörte: Seit März 2019 ist die geballte Kompetenz von nahezu 2.400 Kolleginnen und Kollegen an einem Ort. Unipers Standort an der Holzstraße vereint aber nicht nur die Verwaltungsfunktionen einer Zentrale. Im Medienhafen schlägt seit jeher das kommerzielle Herz des Unternehmens, auch der Energiehandel und die Steuerung der Energieerzeugungsanlagen und -speicher findet hier statt.

Leif Erichsen verantwortet bei Uniper das Projekt „Corporate Citizenship“ und erklärt die Beweggründe: „Wir haben bei Uniper eine besondere Unternehmenskultur – wir sind ein dynamisches Energie-Startup mit 100 Jähriger Erfahrung und Geschichte. Diese Kultur und unsere Begeisterung werden wir zukünftig noch stärker und gebündelt einsetzen zum Wohle der Stadt und der Menschen, die hier leben. Das ist unser Verständnis von Corporate Citizenship.“

Als sichtbares Zeichen Unipers Verbundenheit zur Landeshauptstadt fahren seit dem vergangenen Jahr Uniper-gebrandete Straßenbahnen in den Düsseldorfer Medienhafen. Dort engagieren sich die Energieexperten auch in der unternehmerischen Nachbarschaftsorganisation Medienhafen e.V.. Darüber hinaus ist Uniper u. a. Partner der Veranstaltungsreihen Düsseldorf IN und des Ständehaustreffs und aktives Mitglied der Destination Düsseldorf.

Über Uniper
Uniper ist ein führendes internationales Energieunternehmen mit Aktivitäten in mehr als 40 Ländern und rund 11.000 Mitarbeitern. Sein Geschäft ist die sichere Bereitstellung von Energie und von damit verbundenen Dienstleistungen.

Zu den wesentlichen Aktivitäten zählen die Stromerzeugung in Europa und Russland sowie der globale Energiehandel. Der Hauptsitz des Unternehmens ist Düsseldorf.

Weitere Infos: www.metro-marathon.de

Harald Gehring

 


 

author: GRR