Blog
30
06
2020

Prag Marathon mit der Karlsbrücke - Foto: Veranstalter

RunCzech-Läufe in Prag sind alle für 2020 abgesagt

By GRR 0

Liebe Läuferinnen und Läufer, liebe Freunde, dieses Jahr 2020 ist ein Jahr, an das wir uns alle erinnern werden. Jeder von uns hatte seine Pläne, seine Ziele, seine Träume. Unsere Vorsätze für das Jahr. Für persönliche Leistungen. Für den geschäftlichen Erfolg. Für sportliche Erfolge.

Wir waren vorbereitet mit unseren Rennen. Alle waren auf ihren Posten. Unser Team. Unsere Volunteers. Unsere Partner und Lieferanten. Alles war bestellt und das meiste davon in unserem Lager. Und dann? COVID.

Wir hofften wider Erwarten, dass der Herbst besser werden würde. Aber es sollte nicht sein.

Auch wenn sich die Situation heute verbessert, wird es uns nicht erlaubt sein, Veranstaltungen mit großer Beteiligung im Zentrum von Prag zu organisieren. Deshalb müssen wir nach sorgfältiger Prüfung aller möglichen Szenarien und nach Rücksprache mit den zuständigen Institutionen bekannt geben, dass uns diese Bedingungen zwingen, die Prager Rennen im Jahr 2020 abzusagen. Der Sportisimo Prager Halbmarathon (die erste Ausgabe der SuperHalbs), der Volkswagen Prager Marathon und der Große Preis von Birell Prag. Alle für diese Läufe angemeldeten Läufer haben die Möglichkeit, ihre Anmeldungen ohne zusätzliche Kosten auf 2021 oder 2022 zu übertragen.

Die getroffene Entscheidung ist für uns äußerst schwer. Aber es beruhigt uns zu wissen, dass die tschechischen Regierungsvertreter den Weitblick und die Weisheit besaßen, Maßnahmen zu ergreifen, die unsere Sicherheit gewährleisten sollten. Wir trösten uns mit dem Wissen, dass unsere Mitarbeiter im Gesundheitswesen unermüdlich und brillant bei der Behandlung des Virus geholfen haben. Wir trösten uns mit dem Wissen, dass wir etwas Gutes tun müssen, wenn es so schlimm wehtut. Und wir trösten uns mit dem Wissen, dass wir wieder laufen werden.

Unsere EuroHeroes-Läufe, die Mattoni-Halbmarathonläufe in Karlovy Vary, Ceske Budejovice, Olomouc, Usti nad Labem und der Mattoni-Liberec-Naturlauf sind alle noch im Gange. Wenn es die Situation zulässt, sollte ihre geringe Größe es uns ermöglichen, sie im Rahmen der vorgeschriebenen Zuschauerzahlen auszurichten. Und wir wünschen uns so sehr, alle dort zu sehen. Zu wissen, dass der Sport noch lebendig ist. Die Freude sehen.

In der Zwischenzeit haben wir einen speziellen kostenlosen Sommerlauf vorbereitet, „Česko běží dál“ (Die Tschechische Republik läuft weiter), um uns für die Treue und Unterstützung der Läufer über die Jahre hinweg zu bedanken und die Tschechische Republik am Laufen zu halten. Wir veranstalten auch neue Laufveranstaltungen an einzigartigen Schauplätzen wie Start- und Landebahnen von Flughäfen oder auf dem Gelände einer Brauerei! Alles in Übereinstimmung mit den Beschränkungen der Zuschauerzahlen.

Wir wissen nicht genau, welche Herausforderungen vor uns liegen. Wir wissen nicht genau, wo die Ziellinie liegt, wenn es um den Umgang mit den Unsicherheiten geht, mit denen wir derzeit konfrontiert sind. Was wir wissen, ist, dass der Umgang mit COVID ein Marathon und kein Sprint sein wird. Glücklicherweise sind die Qualitäten, die man als Langstreckenläufer entwickelt, genau das, was wir brauchen, um das durchzustehen: Ausdauer, mentale Härte, Disziplin und Entschlossenheit.

Sehr oft haben wir im Laufe unserer 27-jährigen Geschichte, wenn wir mit Widrigkeiten konfrontiert waren, nach Inspiration durch unseren führenden Mentor, Emil Zatopek, gesucht. Ein Mann, der bekanntlich sagte: „Wenn du das Gefühl hast, du kannst nicht mehr weitermachen, dann laufe schneller“.

Wir freuen uns darauf, Sie alle sehr bald am Starttor zu sehen.

Horst Milde nach Informationen von Carlo Capalbo, Präsident von RunCzech

 

 

 

author: GRR