Halbmarathon-WM-Rennen der Männer: Debütant Joshua Cheptegei favorisiert, Europarekordler Julien Wanders am Start, Amanal Petros könnte überraschen

Einen deutlichen Aufwärtstrend verglichen zu seiner Form zuvor zeigte vor einem Monat beim Halbmarathon in Frankfurt Amanal Petros. Der Läufer des TV Wattenscheid gewann das Rennen überzeugend in 63:31 Minuten. Im Februar hatte er sich in Barcelona auf 62:18 Minuten gesteigert – dies sollte aber noch lange nicht das Ende der Fahnenstange sein.