Blog
26
05
2021

Symbolfoto - Japan - Photo: Horst Milde

Japanische Männer brechen M90 (Masters) 4×400 m Weltrekord um fast vier Minuten – mit Youtube-Video

By GRR 0
Bei den  Aomori Masters Time Trials am Sonntag stellte ein japanisches Männerteam einen 4×400-Meter-Staffel-Weltrekord von 8:49,01 in der Altersklasse der Männer 90+ auf und verbesserte den bisherigen Weltrekord von 12:41,69, der 2014 in den Vereinigten Staaten aufgestellt wurde, um fast vier Minuten.

Aus der Startposition heraus lief der führende Läufer Matashiro Suruga, 91, eine Zeit von 2:07,5, bevor er an den zweiten Läufer Yuzo Kudo, 92, übergab. Kudo lief eine Zeit von 2:34,5 und der dritte Läufer Kozo Mitsuya, 90, eine Zeit von 2:27,0.

Aber der Schlussläufer Hiro Tanaka, 90, lieferte den besten Lauf des Tages ab, indem er konstant lief und auf den letzten 100 Metern noch einmal Gas gab, um eine Zeit von 1:40 zu erreichen und das Team zum Rekord zu führen.

Das ist schon eine bemerkenswerte Leistung der Japaner, vier Läufer zu finden, die über 90 Jahre alt sind und die bereit sind 400 m zu laufen, um bei einem offizellen Wettkampf einen neuen Weltrekord aufzustellen!

Wer macht das in Deutschland nach???

Horst Milde nach Informationen von Brett Larner – Japan Running News

 

 

author: GRR