Blog
22
07
2021

Olympic Games in 2032 in Brisbane - Foto: Horst MIlde

Brisbane/AUS ist Austragungsort der Olympischen Spiele im Jahr 2032.

By GRR 0

Die Ankündigung erfolgte im Anschluss an die 138. Sitzung des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), die am Mittwoch (21.) in Tokio stattfand, wo die IOC-Mitglieder für die Wahl der australischen Stadt als Gastgeber der Spiele der XXXV. Olympiade stimmten.

Die Session hörte Präsentationen von Brisbane 2032, einschließlich einer Videoschaltung des australischen Premierministers Scott Morrison, sowie einen Abschlussbericht von Kristin Kloster, der Vorsitzenden der Future Host Commission for the Games of the Olympiad – dem IOC-Gremium, das für die Überwachung und Analyse des Interesses an der Ausrichtung der Olympischen Spiele und der Olympischen Jugendspiele verantwortlich ist.

Brisbane erhielt 72 Ja- und 5 Nein-Stimmen von 77 gültigen Stimmen.

Vor der Abstimmung konnten die IOC-Mitglieder Fragen an Kloster zum Wahlverfahren und an Brisbane 2032 zu ihrem Vorschlag, die Olympischen und Paralympischen Spiele in Brisbane und Südost-Queensland auszurichten, stellen.

IOC-Präsident Thomas Bach sagte: „Wir fördern Olympiaprojekte, die nachhaltig und wirtschaftlich verantwortungsvoll sind, die den Athleten und Fans das bestmögliche Spielerlebnis bieten und die den lokalen Gemeinden ein solides Vermächtnis hinterlassen.

„Die Vision von Brisbane 2032 und der Plan für die Spiele fügen sich in die langfristigen regionalen und nationalen Strategien für die soziale und wirtschaftliche Entwicklung in Queensland und Australien ein und ergänzen die Ziele für die Olympische Bewegung, die in der Olympischen Agenda 2020 und 2020+5 umrissen werden, während sie sich darauf konzentrieren, den Athleten und Fans unvergessliche Sporterlebnisse zu bieten.

„Die heutige Abstimmung ist ein Vertrauensbeweis, dass Brisbane und Queensland großartige Olympische und Paralympische Spiele 2032 ausrichten werden. Wir haben in den vergangenen Monaten viel positives Feedback von IOC-Mitgliedern und internationalen Verbänden erhalten.“

Nach Melbourne 1956 und Sydney 2000 wird es das dritte Mal sein, dass die Olympischen Spiele in Australien ausgetragen werden.

Der Premierminister von Australien, der ehrenwerte Scott Morrison MP, sagte: „Die Olympischen und Paralympischen Spiele 2032 in Queensland werden ein bleibendes Vermächtnis für unsere gesamte Nation schaffen. Sie werden wirtschaftliches Wachstum und Investitionen unterstützen, dauerhaften Nutzen für die Gemeinschaft bringen und die nächste Generation australischer Sportler inspirieren.

„Ich bin stolz auf Australien, stolz auf Queensland und stolz auf unser Team, das diesen Sieg für unser Land gesichert hat.

„Die Commonwealth-Regierung hat die Bewerbung Brisbanes für die Olympischen und Paralympischen Spiele 2032 von Anfang an unterstützt. Wir glauben an diese Bewerbung.

„Wir wissen, dass es eine riesige Chance für unser Land ist, genau wie die Spiele in Melbourne 1956 und die Olympischen Spiele in Sydney 2000.“

Horst Milde nach Informationen des IOC

 

 

author: GRR