Blog
14
06
2022

Mehr Spaß im Grünen: Laufen in der Natur wirkt vor allem positiv auf die Psyche - Laufen im Wald - Känigsfort Marathon - Foto. Jochen Baumhoff

Aktuelle „Sport schützt Umwelt“ veröffentlicht

By GRR 0

Im Fokus der 137. Ausgabe SPORT SCHÜTZT UMWELT stehen Sportverbände und Sportler*innen, die sich für eine nachhaltige Gesellschaft einsetzen

Auf dem Weg in eine klimaneutrale Gesellschaft spielt Sport eine wichtige Rolle – so die einleitenden Worte der Redakteurin Gabriele Hermani im Editorial der aktuellen Ausgabe des Informationsdienstes SPORT SCHÜTZT UMWELT. Die Fachbeiträge und Interviews unterstützen diese Aussage und unterstreichen die Bedeutung des Themas:

DOSB Präsident Thomas Weikert macht deutlich, dass Deutschland sich noch mehr als bisher engagieren muss: „Wir sind beim Klimaschutz noch lange nicht gut genug!“ Sportdeutschland sieht den Klimaschutz als „gesamtgesellschaftliche Gemeinschaftsaufgabe“ und unterstützt ausdrücklich die klima- und sportpolitischen Ziele der Bundesregierung. Jedoch liegen die Herausforderungen unter anderem in den rund 230.000 sanierungsbedürftigen Sportstätten. Mehr über die Potentiale des Sports und die Forderungen nach Unterstützung für einen nachhaltigen Sport lesen Sie im Leitartikel.

Im Interview sichert Bundesumweltministerin Steffi Lemke zu, dass der Bundesregierung die Rolle der Sportvereine, als mitgliedstärkste Freiwilligenorganisation und Wertevermittler in Deutschland bewusst ist. Sie haben sich vorgenommen, in Zukunft verstärkt in Sportstätten zu investieren und dabei Nachhaltigkeit mitzudenken.

Als Vorzeigeprojekt im Bereich Klimaschutz durch und im Sport wird BadmintONEarth vom deutschen Badmintonmeister Kai Schäfer vorgestellt. In Bankana, einer kleinen Stadt in der Demokratischen Republik Kongo, haben sie ein Baumpflanzungsprojekt zur CO2-Kompensation initiiert. Knapp 1000 Bäume wurden bereits gepflanzt – überwiegend Obstbäume, um die Bevölkerung vor Ort aktiv einzubinden und nachhaltige Effekte zu erzielen. Sport kann eine Vorbildfunktion einnehmen und durch ihre Projekte für Klimaschutz sensibilisieren.

Viele weitere Berichte ergänzen sich zu einem lesenswerten Informationsangebot in dieser Ausgabe.

Quelle DOSB

x

Internationaler Tag der Umwelt 2021: Wissen ist gut. Handeln ist besser – auch im Sport!

World Athletics-Umfrage: Fast 80 % der Athleten sind ernsthaft besorgt über die Umweltkrise.

x

author: GRR